Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

Gastfreundschaft - Betreutes Wohnen in Gastfamilien/Familienpflege

Gastfamilien für Menschen mit Assistenzbedarf

Das Betreute Wohnen in Familien, auch „Familienpflege“ genannt, ist für Menschen mit Assistenzbedarf eine attraktive Alternative zum Leben in einer Heimeinrichtung. Es ist auch eine Alternative, wenn Ambulant Betreutes Wohnen noch nicht oder auch nicht mehr ausreicht.

Das Angebot wendet sich auf Seiten der Menschen mit Assistenzbedarf an geistig, körperlich oder psychisch behinderte sowie an suchtkranke Menschen. Familien können auch Paare und Einzelpersonen, Geschwister oder Angehörige sein. Dabei ist keine besondere Ausbildung erforderlich.

Ein richtiges Zuhause

Wohnen in einer Gastfamilie bedeutet eine Aufnahme eines Menschen mit Assistenzbedarf in eine Familie und ermöglicht das, was für andere ganz normal ist: Ein richtiges Zuhause.

Unsere Fachkräfte bringen Menschen mit Assistenzbedarf, den möglichen späteren Gast, und die Familie zusammen. Durch mehrmalige Gespräche, Besuche und ein Probewohnen wird geprüft, ob Gast und Familie zusammen passen.

Voraussetzungen

Es gibt einige Voraussetzungen, bevor ein Gast aufgenommen werden kann. Die geistigen oder psychischen Handicaps sind eine Herausforderung, sowohl für den Gast, als auch für die Gastfamilie. Sowohl der Gast, als auch die Gastfamilie müssen sich mit diesen Herausforderungen auseinandersetzen.

Der Gast sollte...

  • an dem Leben in einer Familie interessiert sein und sich freiwillig dafür entscheiden
  • seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse ausdrücken können
  • bereit sein, einer Arbeit oder Beschäftigung nachzugehen und seine Freizeit sinnvoll zu gestalten
  • sich seinen Fähigkeiten entsprechend im Haushalts- und Alltagsgeschehen der Familie einbringen

Die Gastfamilie sollte...

  • den Gast am Familienleben teilhaben lassen
  • ein aktiver Ansprechpartner in Alltagsfragen sein und Freizeitaktivitäten mit dem Gast unternehmen
  • sich mit dem Handicap des Gastes auseinandersetzen
  • bereit sein, den Gast entsprechend seines Handicaps zu unterstützen
Unterstützung durch Fachkräfte

Im Alltag und bei Problemen werden der Gast und die Gastfamilie unterstützt. Regelmäßig besuchen unser Fachkräfte die Familien und den Gast, um Hilfestellungen zu geben, aber auch um sicherzustellen, dass eine angemessene Betreuung stattfindet.

Informationen zur Betreuungspauschale

Den Gastfamilien zahlt der LWL eine Betreuungspauschale von monatlich derzeit 984,87 Euro für Unterkunft, Verpflegung und Betreuung.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Haben Sie Fragen? Interessieren Sie sich für einen Platz in einer Gastfamilie? Erwägen Sie die Aufnahme eines Gastes bei Ihnen zu Hause? Rufen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihre persönlichen Fragen. Bitte klicken Sie auf einen der nebenstehenden Links. Auf den regionalen Seiten finden Sie die Telefonnummer Ihres Ansprechpartners vor Ort.