Sozialwerk St. Georg // Jahresbericht 2017

Physisches Wohlbefinden – Gesundheit, Sport und Ernährung

Physisches Wohlbefinden ist für Anne Bittner, Kathrin Kluge und Ina Mersch (Namen geändert) aus dem Christophorushaus in Lippstadt seit Juni 2017 untrennbar mit Yoga verbunden: Seitdem bietet Mitarbeiterin Katja Schmidt, frisch zur Yoga-Lehrerin ausgebildet, dort zwei Kurse mit unterschiedlicher Ausrichtung an. Ziel der dynamischen Gruppe ist die Verbesserung der Beweglichkeit, der allgemeinen Körperwahrnehmung und der Muskelaufbau. In der entspannenden Gruppe wiederum geht es um Atemübungen, sanfte Dehnübungen und Meditation, was zu innerer Ruhe und einer verbesserten Schlafqualität führen soll. Die Körperübungen sind für Ina Mersch eine wichtige Kraftquelle: „Mir tut sportliche Aktivität sehr gut.“ Kathrin Kluge teilt dieses Gefühl: „Ich war immer schon sportbegeistert und möchte dies auch gerne irgendwann zu meinem Beruf machen.“ Anne Bittner ergänzt: „Ich war sofort begeistert, bin gerne körperlich aktiv, aber auch auf der Suche nach Entspannungsmethoden (vgl. EinBlick 4/2017, S. 14, „Übungen für Körper und Geist“).

Gesundheit, Sport, Ernährung – konkret sich bewegen und dabei gut fühlen, sich abwechslungsreich und gesund ernähren sowie die Beteiligung an Erholungs- und Freizeitaktivitäten: Das bewerten die Klientinnen und Klienten insgesamt positiv. Dies zeigt sich im POS-Mittelwert mit 13,67 von 18 Punkten im stationären Wohnen und 13,24 von 18 Punkten im Ambulant Betreuten Wohnen.

Zurück zum ÜBERBLICK