Sozialwerk St. Georg // Jahresbericht 2019

Selbstbestimmung – Mein Wille, mein Weg!

Wie stelle ich mir meine Zukunft vor? Welche Ziele möchte ich erreichen? Was ist für mich richtig und was falsch? Solche und ähnliche Fragen sollte sich im Laufe des Lebens jeder Mensch stellen – um dann bewusst zu entscheiden, wie sein persönlicher Lebensweg aussehen soll. 

Das Sozialwerk St. Georg unterstützt Menschen mit Assistenzbedarf auf vielfältige Weise dabei, selbstbestimmt ihr Leben und ihre Zukunft zu gestalten. Damit dies gelingen kann, ist es wichtig, dass der Einzelne eigene Erfahrungen sammeln und sich mit anderen austauschen kann. 

Möglich wird dies zum Beispiel im Rahmen des Projektes „Schichtwechsel“, an dem Beschäftigte der Emscher-Werkstatt 2019 zum ersten Mal teilgenommen haben. Dabei tauschen Mitarbeitende aus verschiedenen Betrieben und Branchen ihren Arbeitsplatz für einen Tag mit Beschäftigten aus der Werkstatt. Dies gibt Menschen mit Assistenzbedarf die Chance, in andere Arbeitswelten einzutauchen und neue Fertigkeiten, Kenntnisse und Einsichten zu gewinnen. Gleichzeitig erfahren die Beschäftigten von den Tauschpartnern oftmals große Wertschätzung, die sich die Arbeit in der Werkstatt nicht selten viel leichter vorgestellt haben, als sie tatsächlich ist.