Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

„Weihnachtszauber auf Bismarck“

28.11.2016

10 Jahre „Opera School“: Benefizkonzert mit bekannten Künstlern und Nachwuchstalenten für die Stiftung Sozialwerk St. Georg

„Weihnachtszauber auf Bismarck“

Am Samstag, 10. Dezember 2016, findet um 16 Uhr im Begegnungszentrum „Schacht Bismarck“, Uechtingstraße 79c in Gelsenkirchen ein ganz besonderes Weihnachtskonzert statt: Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der „Opera School“ Gelsenkirchen heißt es: „Weihnachtszauber auf Bismarck“. Schirmherr ist Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski. Der Eintritt ist frei; Spenden kommen über die Stiftung Sozialwerk St. Georg Menschen mit Assistenzbedarf zugute.

Auf Einladung des Vorstands des Sozialwerks St. Georg bestreiten aktuelle und ehemalige Sängerinnen und Sänger der Opera School Gelsenkirchen gemeinsam ein zweistündiges, abwechslungsreiches Konzert. Die BabaYaga-Band begleitet die Nachwuchstalente wie Sophie Schwerthöffer (bekannt aus der RTL-Show „Das Supertalent“). Weitere musikalische Akteure sind Bernhard Stengel (Dirigent am Musiktheater im Revier) und langjährige Opera-School-Freunde wie William Saetre (amerikanischer Tenor des Musiktheaters im Revier, MiR) oder Michael Ashton (Musicalcoach und Jazzpianist der Stage School, Hamburg). Durch das Programm führt die Initiatorin und Leiterin der Opera School, Chris Seider.

Ein buntes festliches, stimmungsvolles und zugleich unterhaltsames Show-Programm erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer, bestehend aus Weihnachtsliedern – auch zum Mitsingen – und Melodien aus den Bereichen Musical, Oper und Pop, zum Beispiel aus der „West Side Story“ oder dem „Phantom der Oper“.

Anstelle eines Eintrittsgeldes werden Spenden gesammelt für Projekte der Stiftung Sozialwerk St. Georg, die damit die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung verbessern will – zum Beispiel durch Förderung von gemeinsamer Bildung und Arbeit von Menschen mit und ohne Assistenzbedarf im Rahmen des aktuellen Förderschwerpunkts „Lernen – Arbeiten – Teilhaben“.

Die „Opera School“, Gelsenkirchen: Im Oktober 2005 startete die Opera School als Musiktheaterprojekt der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland. 2010 gründeten die Initiatoren gemeinsam mit Peter Neubauer (damals Geschäftsführer des Musiktheaters) und Prof. Gudrun Pelker (Mezzo-Sopranisten am MiR und Dozentin an der Musikhochschule Hannover) den Opera School Verein. Diesen unterstützte die Stadt Gelsenkirchen über viele Jahre, zum Beispiel durch das erfolgreiche, von der Europäischen Union geförderte Projekt „Opera Talents“. Aufgabe der Opera School war und ist es, Kinder und Jugendliche behutsam an das Genre Oper/Musiktheater heranzuführen und für unsere reiche Musikkultur zu begeistern. Viele der musikbegeisterten Kinder der ersten Stunde studieren heute an Opern/Musicalinstituten und Hochschulen. Der soziale Gedanke, das Entdecken und Fördern kindlicher kreativer Potentiale und die Interaktion mit Chris Seidler als Coach und Komponistin/Regisseurin stehen im Zentrum der Opera-School-Arbeit.

Pressekontakt (Zentrale Neuigkeiten)

Referat für Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Stefan Kuster
Tel.: 0209 7004-205
s.kuster(at)sozialwerk-st-georg.de

Regina Bruns
Tel.: 0209 7004-235
r.bruns(at)sozialwerk-st-georg.de

Weitere Pressekontakte