Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

Teilhabe am Arbeitsleben

01.10.2018

Einweihung des Umbaus für Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderungen in der Lenne-Werkstatt

Teilhabe am Arbeitsleben

Holger Gierth, Geschäftsführer der LenneWerk gGmbH. (Fotos: Anne Moex)

Der Lenne-Chor sorgte für einen stimmungsvollen Rahmen.

Nach der offiziellen Schlüsselübergabe besichtigten die Gäste die neuen Räume.

Rund sechs Monate hat der Umbau gedauert – jetzt konnte der neue Bereich für Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderungen in der Lenne-Werkstatt eingeweiht werden. Mehr als 70 Klienten, Mitarbeitende und Gäste feierten diesen besonderen Tag, der neben verschiedenen Grußworten auch stimmungsvollen Gesang des Lenne-Chores und schmackhafte Leckereien als Imbiss bereithielt.

Werkstattrat Torsten Hillebrand begrüßte die Anwesenden und übergab das Wort an Werkstattleiter Marc Brüggemann. Dieser lobte die gute Planung und Durchführung des Projektes durch die Bauen und Wohnen GmbH des Sozialwerks St. Georg. Bei diesem Umbau im Bestand habe es immer wieder unvorhergesehene Überraschungen gegeben, die zeitnah einer kreativen Lösung bedurft hätten. Dies sei stets gelungen.

Holger Gierth, Geschäftsführer der Sozialwerk St. Georg LenneWerk gGmbH, machte auf die ersten Überlegungen, den Arbeitsbereich für Menschen mit hohem Assistenzbedarf umzubauen, aufmerksam. Dies war bereits 1998. Es habe verschiedene Zweifler in der Werkstatt gegeben, die nicht mehr an dieses Vorhaben geglaubt hätten. Aber 20 Jahre später sei es geschafft. „Dieser Umbau ist ein Bekenntnis zum Werkstattstandort hier in Schmallenberg“, so Gierth. „Gemäß unserem Konzept zur Qualität des Lebens soll jedem Beschäftigten genau die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht werden, die er sich vorstellt.“

„Jeder Mensch gehört zu einer Gemeinschaft und kann seine Fähigkeiten zeigen“, betonte Gitta Bernshausen, Vorstand im Sozialwerk St. Georg. „Und das geht hier im Arbeitsbereich für Menschen mit besonderem Assistenzbedarf jetzt besonders gut durch die Zusammenarbeit in der Montage und Verpackung sowie in der Herstellung von Eigenprodukten wie ‚Sauerlandbrenner‘ & Co., bei den hauswirtschaftlichen Arbeiten. Das Ziel: So viel Assistenz wie nötig und so wenig Assistenz wie möglich zu geben.“

Nachdem der Lenne-Chor das Lied „Komm, bau ein Haus“ gesungen hatte, fand die Einsegnung der Räume durch Pastor Erik Richter statt. Bevor Rita von Rüden, Beschäftigte dieses neuen Arbeitsbereiches, und Werkstattrat Daniel Göddecke, den Schlüssel überreicht bekamen, stimmte der Lenne-Chor das Lied „Applaus, Applaus“ an. Ann-Christin Lange, Projektleitung Bauen und Wohnen, übergab den Schlüssel an beide.

Danach machten sich die Anwesenden sichtlich beseelt auf den Weg, um die Räumlichkeiten zu besichtigen.

Pressekontakt (Zentrale Neuigkeiten)

Referat für Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Stefan Kuster
Tel.: 0209 7004-205
s.kuster(at)sozialwerk-st-georg.de

Regina Bruns
Tel.: 0209 7004-235
r.bruns(at)sozialwerk-st-georg.de

Weitere Pressekontakte