Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

Drei auf einen Streich

15.09.2018

Bistro AufSchalke übernimmt junge Auszubildende in festes Angestelltenverhältnis.

Drei auf einen Streich

Die drei ehemaligen Auszubildenden gemeinsam mit Chefkoch Jan Scholten.

Sie haben es geschafft! André Hengesbach, Chris Mühlenfels und Rosa Marmo haben ihre Ausbildung als Beiköche sowie als Fachkraft im Gastgewerbe erfolgreich abgeschlossen und gehören nun zum festen Mitarbeiter-Team im Bistro AufSchalke in Gelsenkirchen.

Das Bistro ist Teil der INTZeit-Arbeit gGmbH, einem Inklusionsunternehmen des Sozialwerks St. Georg, in dem Menschen mit und ohne Schwerbehinderung auf Augenhöhe zusammenarbeiten. „Wir freuen uns, dass wir mit der Übernahme den drei jungen Menschen den Traum von einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt erfüllen konnten “, erklärt Marcel Eickmann, Betriebsleiter und Ausbilder im Bistro AufSchalke. „Wir sind sehr stolz auf das, was die drei ehemaligen Auszubildenden erreicht haben und finden, dass sie hervorragend in unser Team passen.“

Bereits Anfang des Jahres hatte mit Fetim Yüksel die erste Auszubildende im Bistro AufSchalke ihre Prüfung als Köchin bestanden. Auch sie wurde von der INTZeit-Arbeit gGmbH in ein festes Angestelltenverhältnis übernommen und arbeitet inzwischen im Speisesaal der Emscher-Werkstatt. Sie genießt das volle Vertrauen Ihres Fachbereichsleiters Daniel Willert. „Als eines der größten Inklusionsunternehmen in Nordrhein-Westfalen sind wir ja unter anderem im Gastro-Bereich in Gelsenkirchen breit aufgestellt, so dass es verschiedene Einsatzmöglichkeiten gibt“, so Eickmann. „Ich freue mich, dass wir die Lücken, die durch natürliche Fluktuation entstehen, nun durch Menschen füllen können, die wir selbst ausgebildet haben.“ Zu den verschiedenen Cafés und Bistros kam jüngst das Bistro im Justizzentrum hinzu, das am 2. Juli feierlich eröffnet wurde.

Wie wichtig dem Unternehmen das Thema Ausbildung ist, zeigt sich auch daran, dass bereits zwei neue Azubis in den Startlöchern stehen. Gemeinsam mit den neuen Angestellten und dem ganzen Team im Bistro AufSchalke werden sie sich in den nächsten Monaten und Jahren verschiedenen Herausforderungen stellen. Eine davon ist das „Tatortdinner“ am 7. Oktober. „Bei diesem werden die Gäste und der Genuss des 4-Gänge-Menüs in ein Kriminaltheaterstück eingebunden“, so Eickmann. „Das bedeutet, dass auf ein Zeichen der Theatergruppe in kürzester Zeit 80 Teller angerichtet, dem Gast serviert und auch wieder abgeräumt werden müssen.“  Dass sein Team dieser Aufgabe gewachsen ist, ist für den Betriebsleiter aber keine Frage. „Alle arbeiten Hand in Hand und unterstützen sich gegenseitig. Auf diese Weise können sie alles schaffen.“

Weitere Informationen zum Bistro AufSchalke und zum Tatort-Dinner erhalten Sie unter www.bistro-aufschalke.de      

Regina Bruns

Pressekontakt (Zentrale Neuigkeiten)

Referat für Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Stefan Kuster
Tel.: 0209 7004-205
s.kuster(at)sozialwerk-st-georg.de

Regina Bruns
Tel.: 0209 7004-235
r.bruns(at)sozialwerk-st-georg.de

Weitere Pressekontakte