Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

Professionelle Desinfektionen

29.04.2020

INTZeit-Arbeit erschließt neues Geschäftsfeld

Professionelle Desinfektionen

Um die Pandemie möglichst gut zu überstehen, ist es wichtig, dass sich Firmen auf die neue Situation einstellen und flexible, kreative Lösungen erarbeiten. Ein gutes Beispiel dafür gibt die INTZeit, die eine Desinfektions-Schulung mit Fachkräften und Auszubildenden des Inklusionsunternehmens durchgeführt hat.

Die Weiterbildung befähigt die insgesamt sechs Teilnehmer, zusammen mit Michael Henkies, Meister für Objektreinigung, einzelne Flächen, Räume oder auch ganze Gebäude zu desinfizieren. Der INTZeit-Betriebsleiter in Westfalen-Nord ist staatlich geprüfter Desinfektor. Gemeinsam mit Jörg Stratmann, Prokurist und Bereichsleitung der Region Westfalen-Nord der INTZeit-Arbeit, hat er die Schulung vorbereitet und erarbeitet. Erster Auftrag war ein interner für das Sozialwerk St. Georg: Im Werkhaus in Ascheberg wurde der neu angelegte Quarantäne-Bereich von dem neuen Team professionell desinfiziert.

Inhalte der Weiterbildung

Im Rahmen der Schulung, die am 31. März und am 8. April durchgeführt wurde, lernten die Mitarbeitenden zunächst ein breites Grundlagenwissen, um das Gelernte schließlich in einer Praxisübung direkt anzuwenden. „Dies war sehr wichtig, um deutlich zu machen, wo die Schwierigkeiten bei einem solchen Auftrag liegen können“, erzählt Jörg Stratmann. „Dabei ist noch mal klar geworden, dass es innerhalb des Teams sehr wichtig ist, aufeinander Rücksicht zu nehmen und aufeinander aufzupassen.“ Denn schließlich sei es möglich, dass man mit dem Corona-Virus in Berührung komme. Daher müsse man zum Beispiel auch darauf achten, ob die Kollegen die Schutzausrüstung richtig angelegt haben und ob auch andere Sicherheitsmaßnahmen von allen richtig eingehalten werden.

Bevor die Praxisübung beginnen konnte, war es für Desinfektor Michael Henkies und Jörg Stratmann jedoch zunächst wichtig, festzustellen, ob die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen richtig verstanden und behalten hatten. Denn diese ist durchaus umfangreich: Neben den Besonderheiten verschiedener Oberflächen, erhielten die Teilnehmer Informationen zur Risikobewertung, zur Einteilung des Teams, zur genauen Durchführung und zur Abnahme des Desinfektions-Auftrags.

Pressekontakt (Zentrale Neuigkeiten)

Referat für Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Regina Bruns

Tel.: 0209 7004-235
r.bruns(at)sozialwerk-st-georg.de

Weitere Pressekontakte