Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

Neue Geschäftsführung für Sozialwerk St. Georg Ruhrgebiet

11.02.2020

Neue Geschäftsführung für Sozialwerk St. Georg Ruhrgebiet

Vorständin Gitta Bernshausen (li) gratuliert Holger Gierth (re) zur neuen Aufgabe

Einen sehr erfahrenen Mitstreiter hat sich der Vorstand des Sozialwerks St. Georg für die Geschäftsführung des Unternehmensbereiches Ruhrgebiet jetzt ins Boot geholt: Seit 18 Jahren ist Holger Gierth für das soziale Dienstleistungsunternehmen im Einsatz, bisher im Unternehmensbereich Westfalen-Süd. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Gierth jemanden für die Geschäftsführung im Ruhrgebiet gewinnen konnten, der unser Unternehmen aus so vielen verschiedenen Blickwinkeln kennt und damit unsere Werte aus tiefster Überzeugung in seine tägliche Arbeit mit einbringt.“, erklärt Vorständin Gitta Bernshausen.

Der gelernte Heilerziehungspfleger war unter anderem bereits als persönlicher Assistent, Regionalleiter, Werkstattleiter und Geschäftsführer in verschiedenen Bereichen des Sozialwerkes tätig. Wieso der Sauerländer jetzt zusätzlich zur Geschäftsführung Westfalen-Süd das Ruhrgebiet übernimmt? „Als erklärter Schalke-Fan war das für mich eigentlich keine Frage“, antwortet Gierth augenzwinkernd. „Aber Spaß beiseite: Bei demselben Arbeitgeber bleiben und eine weitere Erfahrung machen zu können, reizt mich. Seit ich im Sommer letzten Jahres für einige Teilbereiche in die Geschäftsführung hier eingestiegen bin, wurde für mich immer deutlicher, dass ich die Herausforderungen vollverantwortlich übernehmen möchte.“

Diese sind vielfältig: Eine schwierige wirtschaftliche Situation bei einigen Angeboten in der Region Ruhrgebiet, neue Anforderungen, die das Bundesteilhabegesetz (BTHG) für Mitarbeitende und Klienten mit sich bringt, der spürbare Fachkräftemangel sind nur einige Themen, die Gierth spontan nennt. „Es herrscht eine gewisse Verunsicherung bei den Mitarbeitenden, welche auf die vielen Leitungswechsel im letzten Jahr zurückzuführen ist. Die Neuerungen aus dem BTHG tun ihr übriges.“ Und so sieht Gierth als eine seiner dringlichsten Aufgaben, neues Vertrauen aufzubauen. In den letzten Wochen hat er sukzessive alle Mitarbeitenden aus den Einrichtungen des Unternehmensbereiches Ruhrgebiet zu Versammlungen eingeladen, sich vorgestellt und über Perspektiven für die Zukunft gesprochen.

Vorstandssprecher Wolfgang Meyer: „Herr Gierth weiß aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, an welchen Stellschrauben er drehen muss, um gemeinsam mit den Mitarbeitenden die individuelle Qualität des Lebens der Menschen mit Assistenzbedarf zu stärken und ihnen größtmögliche Teilhabe zu ermöglichen. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.“

Holger Gierth ist im Unternehmensbereich Ruhrgebiet zu erreichen unter der Telefonnummer 0209 7004-800 sowie per E-Mail unter 
h.gierth(at)sozialwerk-st-georg.de.

Pressekontakt (Zentrale Neuigkeiten)

Referat für Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Regina Bruns

Tel.: 0209 7004-235
r.bruns(at)sozialwerk-st-georg.de

Weitere Pressekontakte