Sozialwerk St. Georg

Angebote für Menschen - Suche nach Einrichtungen und Angeboten

Angebote für Unternehmen - Informationen für Unternehmen über unsere Werkstätten

Einrichtungen und Angebote suchen

Ambulante Demenzwohngemeinschaften in Neukirchen-Vluyn

Im Juni 2016 eröffnete in Neukirchen-Vluyn ein weiteres Demenzkompetenzzentrum der Niederrhein gGmbH. Neben einem Tagestreff für Menschen mit Demenz und einem ambulanten Pflegedienst werden auch hier ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz angeboten.
In drei geschützten Wohneinheiten werden jeweils acht demenziell beeinträchtigte Menschen, unabhängig vom Alter, mit unterschiedlichem Schweregrad der Beeinträchtigung ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen.
In einer familiären Atmosphäre betreuen die Mitarbeiter der Niederrhein gGmbH zukünftig demenziell beeinträchtigte Menschen. Im Vordergrund stehen das selbstbestimmte Leben und die Unterstützung der Bewohner in allen lebenspraktischen Angelegenheiten. Die Biographie der Bewohner findet besondere Berücksichtigung. 

Den Bewohnern stehen rund um die Uhr geschulte Alltagsbegleiter und Pflegefachkräfte zur Verfügung. Sie übernehmen die Pflegeberatung, die Organisation des Alltags und leisten tatkräftige Mithilfe da, wo es nötig ist. Zusätzlich zu einer nächtlichen Betreuung ist immer auch eine gerontopsychiatrische Fachkraft in der Rufbereitschaft.
Angehörige und Ehrenamtler sind ein wichtiger Bestandteil im Wohngemeinschaftsalltag. Der Angehörigenarbeit sowie auch der Schulung und dem Einsatz von freiwilligen Helfern wird eine hohe Bedeutung beigemessen. 

Über ein engmaschiges Vernetzungssystem kommen bei nicht mobilen Bewohnern die Kooperationspartner, der Hausarzt, der Facharzt, ggf. der Physiotherapeut und auch alle weiteren an der ambulanten Versorgung beteiligten Dienstleister (Institutionen) in die Wohngemeinschaft. So findet ein permanenter Austausch im Rahmen der Hilfeplanung statt. Darüber hinaus sind die kommunale Vernetzung und die Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen. 

Eine der drei geplanten Wohngemeinschaften ist inhaltlich auf die Jungerkrankten ausgerichtet. Dieses Konzept reagiert auf die zunehmende Nachfrage dieser Zielgruppe. Eine presenile Demenzerkrankung bedeutet häufig, dass die derzeit in der Versorgungslandschaft vorgehaltenen Wohn- und Betreuungsangebote nicht adäquat sind. Diese richten sich derzeit primär auf die Hochbetagten, deren Sozialisation und Biografie eine andere ist, als die der heute 60-jährigen. In der Folge konstatieren wir einen steigenden Bedarf an neuen Formen der Assistenz, die genau dieser Generation gerecht werden. Entsprechend unserer Grundhaltung, eine individuell auf die Wünsche, Bedarfe und nicht zuletzt auf die Biografie ausgerichtete Assistenz anzubieten, bedeutet hierbei, auch den neuen Zielgruppen Angebote vorzuhalten, die ihren Vorstellungen entsprechen. Diese geplante Wohngemeinschaft für jungerkrankte Menschen mit Demenz stellt sowohl in der Fachwelt als auch in der hiesigen Versorgungslandschaft ein Novum dar. 

Haben Sie Interesse an den entstehenden Wohngemeinschaften 

Gerne beraten wir Sie unverbindlich vorab:


Ansprechpartner

Silke Wieland-Römer

Pflegedienstleitung

s.wieland-roemer(at)sozialwerk-st-georg.de

Tel.: 02845 - 94848-12

 

 

Niederrhein gGmbH

Ein ambulanter Pflegedienst, der Menschen ein Leben außerhalb einer stationären Einrichtung ermöglicht.

Galerie

Kontakt

Sozialwerk St. Georg
Niederrhein gGmbH

Niederrheinallee 185 - 187
47506 Neukirchen-Vluyn
Fon: 0 28 45 / 94 848-0
Fax: 0 28 45 / 94 198-16
NiederrheingGmbH(at)sozialwerk-st-georg.de