Schriftgröße anpassen:  
    Verlinkungen hervorheben:  A

Klimaexpedition ins All

25. November 2022

Klimaexpedition ins All

Das Sozialwerk St. Georg hat sich gemeinsam mit dem Diplom-Biologen Holger Voigt von Geoscopia auf den Weg ins All gemacht. Auf Einladung der Projekte „Umweltscouts“ und „Kleine Klamüser“ waren am Dienstag, 22. November, rund 40 Mitarbeitende und Klient:innen in die Kaue am Schacht Bismarck in Gelsenkirchen gekommen,  um das Thema Klima aus einer gänzlich anderen Perspektive, nämlich „von oben“, zu betrachten.  
Durch die spannende und verständliche Präsentation wurden wissenswerte Fakten und globale Zusammenhänge vermittelt.  So lernten die Teilnehmenden zum Beispiel mit Blick auf das aktuelle Wettergeschehen, dass sich „schlechtes Wetter linksherum und gutes Wetter rechtsherum dreht“, zumindest auf der Nordhalbkugel.
Spannende Live-Satellitenbilder mit besonderem Fokus auf betroffene Gebiete in Entwicklungsländern zeigten die Ausmaße der Klimakrise. Anhand verschiedener Beispiele und Fotoaufnahmen aus unterschiedlichen Jahren wurde auf erschreckende Weise deutlich, was wir in den Industrieländern durch unser unbedachtes Konsumverhalten unserem Planeten antun und welche weitreichenden sozialen und wirtschaftlichen Folgen dies hat.
Es wurde klar, dass wir alle unser Verhalten und die Strukturen ändern und uns dem Thema bewusst stellen müssen. Viele Aspekte bedürfen ein politisches Umdenken und rechtlicher Vorgaben. Deutlich wurde aber auch, dass jede:r Einzelne dazu beitragen kann, die Welt ein Stück besser zu machen. Zu diesem Thema gab es praktische Handlungsbeispiele und zum Schluss einen lebendigen Austausch.