Schriftgröße anpassen:  
    Verlinkungen hervorheben:  A

"Watt Grünes" in Schmallenberg

24. Februar 2022

Der Startschuss ist gefallen und schon nimmt die neue Initiative „Watt Grünes, Ackerhelden im Sauerland“ ordentlich Fahrt auf. „Mit diesem Bildungs- und Mitmachprojekt möchten wir möglichst viele Menschen in Schmallenberg dafür begeistern, sich mit ihrem Lebensraum unter dem Aspekt Nachhaltigkeit zu beschäftigen“, erklärt Projektkoordinatorin Verena Rickert von der Lenne-Werkstatt, die das von der Aktion Mensch geförderte Projekt gemeinsam mit der TEAM IMPULS Schmallenberg GmbH umsetzt. Schwerpunkte von „Watt Grünes“ sind Ökologie, Landwirtschaft, Ernährung, Konsum und Gemeinschaftsarbeit.

Um in all diesen Bereichen verschiedene Aktionen, Workshops und Veranstaltungen anbieten zu können, wurden verschiedene Kooperationspartner mit ins Boot geholt, wie zum Beispiel die SoLawi (solidarische Landwirtschaft) „Gemüsegruppe Leissetal“, die „Schmausretter“, die und das „FUNDHAUS“. Zudem gibt es aktuell eine große Befragungsaktion, bei der die Schmallenberger Bürger:innen ihr Interesse an einer Projektgruppe oder dem Beirat kundtun können. Gut angekommen ist das Projekt auch bei den Beschäftigten der Lenne-Werkstatt und bei den Teilnehmenden der TabeA, denen sich „Watt Grünes“ am 24. Februar mit einem Informationsstand vorstellte.

Die offizielle Auftaktveranstaltung von „Watt Grünes“ soll am 27. März ab wann?  auf dem Hof der Gruppe SoLawi in Heiminghausen stattfinden. Weitere Informationen und den Infoflyer gibt es unter der Projektadresse wattgruenes(at)sozialwerk-st-georg.de oder bei Team Impuls unter der Nummer 02972 9789777.