Schriftgröße anpassen:  
    Verlinkungen hervorheben:  A

Hausgemeinschaft Schalke

In aller Kürze

  • Für Menschen mit einer Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit
  • 27 Plätze im gemeinschaftlichen Wohnen (barrierefrei)
  • Unsere Mitarbeitenden sind 24 Stunden für Sie da
  • Anbindung an den Tagesstätten-Verbund
  • Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte in der Umgebung
  • 8 Außenwohnungen in Einzel- oder Zweierwohnungen (nicht barrierefrei)

Die Menschen in der Hausgemeinschaft Schalke

In der Hausgemeinschaft Schalkeleben Menschen mit einer Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit. Sie leben selbständig in ihrem eigenen Appartement und benötigen in bestimmten Bereichen Unterstützung und Begleitung.

Wohnen in der Hausgemeinschaft Schalke

Mitten im Ruhrgebiet im Stadtteil Gelsenkirchen-Schalke (Schalker Meile) befindet sich die Hausgemeinschaft Schalke. Die Klientinnen und Klienten leben hier in Einzelapartments. Zusätzlich stehen Ihnen noch Gruppenräume zur Verfügung. Auf diese Weise können Sie bei uns anderen Menschen begegnen und Gemeinschaft erleben oder Ihren eigenen Wünschen nach Kontakt und Rückzug nachkommen. In der Wohnanlage leben auch Mieter, die nicht vom Sozialwerk St. Georg begleitet werden und keine Assistenzleistungen benötigen.

Wohnen in den Außenwohnungen

Die acht Außenwohngruppen sind ebenfalls Teil der Haugemeinschaft Schalke und liegen fußläufig ca. 250 Meter im Stadtteil Gelsenkirchen-Schalke um die Kerneinrichtung. Hier leben Menschen, die keine durchgehende Begleitung benötigen. Unsere Mitarbeitenden sind aber jederzeit telefonisch zu erreichen und kommen regelmäßig vorbei.

Unsere Angebote

Wir sind für Sie da, mit insgesamt fünf Persönlichen Assistenten, sechs Ergänzungskräften, drei Hauswirtschaftskräften und einer Verwaltungskraft. Es ist unser gemeinsames Ziel, dass Sie so unabhängig wie möglich leben und sich in Ihrem Umfeld wohlfühlen können. Was das für den einzelnen Menschen bedeutet, ist individuell sehr unterschiedlich. Deshalb legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, was genau damit gemeint ist. Hier einige Beispiele:

  • Wir helfen Ihnen, Ihre Gesundheit zu fördern. Wenn Sie dies wünschen, begleiten wir Sie bei Besuchen zu Ärzten oder Therapeuten.
  • Wir beraten Sie, wie Sie Ihren Alltag bewältigen können. Wir können gemeinsam einkaufen gehen, überlegen, wie Sie Ihren Haushalt führen oder Ihr Geld verwalten.
  • Wir sind für Sie da, wenn sich eine Krise anbahnt.

In der Hausgemeinschaft Schalke arbeiten wir nach dem Konzept Qualität des Lebens. Das bedeutet, dass Sie begleitet werden von einem Persönlichen Assistenten oder einer Persönlichen Assistentin. Zusätzlich unterstützt Sie eine Teilhabebegleiterin oder ein Teilhabebegleiter dabei, Ihre persönlichen Ziele und Wünsche zu benennen und umzusetzen.

Die Beratung und Begleitung finden entweder bei Ihnen im Appartement statt oder in unseren Büroräumen. Dies vereinbaren wir mit Ihnen.

Dem Tag Struktur geben

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Tagesablauf zu planen. Wir besprechen gemeinsam, welches Angebot in den Bereichen Bildung, Arbeit und Tagesgestaltung für Sie das richtige ist. Wir überlegen zusammen, wie Sie Ihre Freizeit verbringen und neue Kontakte finden können. Viele Klientinnen und Klienten besuchen zum Beispiel die Tagesstruktur Schalke, die zum Tagesstätten-Verbund gehört.

Kommen Sie gerne auf uns zu

Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail, damit wir alles Weitere besprechen und einen Termin für ein erstes Gespräch vereinbaren können.